Tel: +49391 6090-0 Fichtestraße 29, D-39112 Magdeburg

DAkkS-Akkreditierung

Von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) wurde uns die Kompetenz nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018 bestätigt, Prüfungen in folgenden Bereichen durchzuführen:

  • Materialprüfungen zur Charakterisierung physikalischer, mechanischer und optischer Eigenschaften, Prüfungen zur Bestimmung der Beständigkeit gegen Chemikalien, Umweltsimulationsprüfungen (Bewitterungs-, Kondenswasser-, Korrosions-, Temperatur- und Klimaprüfungen), Biege-, Zug- und Schlagprüfungen sowie Brennprüfungen an Beschichtungsstoffen, Beschichtungen, Oberflächen und Werkstoffen,
  • Prüfung der Dekontaminierbarkeit von polymeren Werkstoffen, insbesondere von Beschichtungen; chemisch-analytische Untersuchungen von Stoffen wie anorganischen und organischen Chemikalien, Pigmenten, Farbstoffen, Ölen, Fetten, Wachsen, Harzen, Emulgatoren, Additiven, Tensiden, Polymeren und Beschichtungsstoffen,
  • chemische Untersuchungen von Werkzeugen, Halbzeugen, Bauteilen und Baugruppen aus der Kfz-Interieur-Ausstattung (Emissionsanalytik).

Die Akkreditierung gilt für die in der Anlage zur Akkreditierungsurkunde aufgeführten Prüfverfahren.

Von der DAkkS haben wir für den gesamten Akkreditierungsbereich die flexible Akkreditierung gemäß Kategorie III nach DAkkS-Regel 71 SD 0 002 zuerkannt bekommen. Damit ist uns, ohne dass es einer vorherigen Information und Zustimmung der DAkkS bedarf, die Anwendung der in der Anlage zur Akkreditierungsurkunde aufgeführten genormten oder ihnen gleichzusetzenden Prüfverfahren mit unterschiedlichen Ausgabeständen gestattet.

Darüber hinaus ist uns gemäß Kategorie I nach DAkkS-Regel 71 SD 0 002 innerhalb der in der Anlage zur Akkreditierungsurkunde mit ** gekennzeichneten Prüfbereiche die freie Auswahl von genormten oder ihnen gleichzusetzenden Prüfverfahren gestattet, ohne dass es einer vorherigen Information und Zustimmung der DAkkS bedarf.

Wir verfügen über eine aktuelle Liste aller Prüfverfahren im flexiblen Akkreditierungsbereich.